Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Bergisch Gladbach, 43 Ergebnisse

Seite 1 von 4
Ein unterschätzter Ort in traumhafter Umgebung
Wer Bergisch-Gladbach hört, aber nicht kennt, verbindet die größte Stadt im Rheinbergischen Kreis unweigerlich mit Industrie und dementsprechender schlechter Wohnqualität. Doch die Kreisstadt hat im zugehörigen Ort Bensberg mit die höchste Dichte von Millionären in Deutschland. Schloss Bensberg, gebaut von Johann Wilhelm II, genannt Jan Wellem (1658-1716), Herzog von Jülich und Berg, beherbergt heute ein exklusives Hotel und das Gourmet-Restaurant Vendôme unter der Leitung des 3-Sterne-Kochs Joachim Wissler. Neben Baiersbronn ist Bergisch-Gladbach der einzige Ort in Deutschland, wo zwei 3-Sterne-Köche residieren, nämlich neben Wissler im Vendôme im Schlosshotel Lerbach Nils Henkel. Der Blick vom Schloss und Ort Bensberg über die hügelige Landschaft ist schlichtweg umwerfend, der von Johann Wilhelm II so geliebte, angrenzende Königsforst ein Naturschutzgebiet von über 2500 Hektar. Wohnungen in Bensberg sind aufgrund der Lage sehr teuer, aber fast immer den Preis wert. Leider wurden im Stadtkern des alten Ortes die typischen Bausünden der siebziger bis neunziger Jahre begangen, sodass sich die Exklusivität in diesem Bereich etwas relativiert.

Bergisch-Gladbach selbst liegt am nicht gerade sanft ansteigenden Westrand des Bergischen Landes und der niederrheinischen Bucht, Köln befindet sich westlich in nur fünfzehn Kilometern Entfernung. Die sechs statistischen Bezirke von Bergisch-Gladbach unterteilen sich nochmals in einzelne Stadtbezirke, bei denen es sich größtenteils in ehemalige Gemarkungen handelt. Hand im statistischen Bezirk 1 war bekannt durch das Wachbataillon in der Hermann-Löns Kaserne, auf dessen Grund im Jahr 2000 ein Wohnkomplex für eintausendzweihundert Bewohner, bestehend aus Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern, entstanden ist. Das Wohngebiet ist nett, stellt aber keine besonderen Ansprüche an seine Bewohner, Katterbach ist ein Bezirk mit eher älteren Anwohnern, während in Nussbaum die jüngere Generation die Mehrheit hat. Ähnlich verhält es sich auch den anderen Statistischen Bezirken, im Großen und Ganzen hat Bergisch-Gladbach eine für die Stadtgröße durchschnittliche und verhältnismäßig ausgeglichene Bevölkerungsstruktur.

Wirtschaftlich ist Bergisch-Gladbach eine Industriestadt, die sowohl ein Weltunternehmen der Papierherstellung als auch der Lebensmittelherstellung sowie einen großen Verlag beherbergt. Durch den Technologie-Park hat die Stadt es geschafft, eine große Zahl kleiner und mittelständischer Unternehmen an den Standort zu ziehen, weitere Expansionen sind in Planung. Durch die Autobahn A4 Köln Olpe sowie die A3 Frankfurt Oberhausen und die B55 und B506 liegt Bergisch-Gladbach verkehrsgünstig, da aber die Bundesstraßen durch das Stadtgebiet führen, leidet die Wohnqualität in diesen Bezirken beachtlich.

Zu den besten Wohngegenden in Bergisch-Gladbach gehören zweifelsohne die Bezirke Bensberg, Schildgen sowie Refrath. Bensberg ist dabei die exklusivste Wohnlage, alte Villen sind in den Randbereichen ebenso vorhanden, wie der sehr schön restaurierte Wohnungen im alten Stadtkern. Schildgen zählt ebenfalls zu den begehrten Orten, wenn der Bezirk auch bis nach dem Zweiten Weltkrieg kaum bebaut war. Dennoch sind hier hübsche Wohnungen und Häuser zu relativ moderaten Preisen zu bekommen. Refrath dürfte neben Bensberg zu den teuersten Wohngegenden gerechnet werden. Hier finden sich wunderschöne alte Gemäuer mit moderner Ausstattung in ruhiger Umgebung. Da Bergisch-Gladbach aus einem Konglomerat von kleinen Orten besteht, existiert kein gewachsenes Stadtzentrum, sodass sich das Leben eher auf die einzelnen Stadtbezirke verteilt und der für Städte typische begehrte Wohnraum im Zentrum nur eine untergeordnete Rolle spielt.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen